Ziegel-Rollladenkasten und -Raffstorekasten verbinden die Vorteile von Massiv- und Leichtbaukasten

Vereint alle Vorteile

Wer mit Ziegel baut, möchte die Vorteile dieser Bauweise im gesamten Gebäude. Wer Rollläden oder Raffstores plant, möchte keine allzu großen Wärmebrücken riskieren. Wer in jeder Hinsicht sichergehen will, verwendet POROTON®-Ziegel-Rollladen- und -Raffstorekästen. Die neu entwickelten Produkte von Schlagmann Poroton vereinen die Vorteile zweier Systeme: die erstklassige Wärmedämmung von Leichtbaukästen und die Massivität von Ziegelkästen. Das ist optimal für energieeffiziente Gebäude mit hohen Schallschutzanforderungen.
 
Außen massiv, wie ein Ziegelkasten
 
  • massive L-förmige Ziegelschale
  • formstabil und widerstandsfähig
  • einheitlicher Putzgrund zum angrenzenden Ziegelmauerwerk


Innen wärmedämmend, wie ein Leichtbaukasten
 
  • Leichtbauelement aus formstabilem Dämmstoff
  • hervorragende Wärmedämmung WLG 031
 
Schallschutz

Ruhe und Erholung im eigenen Wohnbereich ist ein wichtiges Bedürfnis für Menschen. Schalldämmende Außenbauteile reduzieren den Lärm von außen nach innen und tragen so zum Wohlbefinden und zur Gesundheit der Bewohner bei. Neben hochwertigen Außenwänden und Fenstern spielen Rollladen- und Raffstorekästen dabei eine entscheidende Rolle.

Mit Schalldämm-Maßen bis RW = 48 dB leisten POROTON®-ROK und -RSK einen wichtigen Beitrag zum Lärmschutz von außen. Möglich wird das auch durch die Revision von außen. Ein Prüfzeugnis bestätigt die Werte.
Wärmeschutz

Durch die verbesserte Wärmedämmung unterschreiten die Psi-Werte sogar die schärferen Anforderungen der Kategorie B nach 4108 Beiblatt 2 (mit Ψ ≤ 0,28 W/mK) deutlich. Die Psi-Werte bis 0,07 sind dabei um Faktor 4 besser als in DIN 4108 Beiblatt 2 definiert. Daher sind POROTON®-ROK/-RSK sehr gut geeignet für hoch­effiziente Gebäude, wie KfW-Effizienz-, Sonnen- und Passivhäuser.
Luftdichtheit

Beim energieeffizienten Bauen spielt die luftdichte Ausführung von Bauteilanschlüssen und Fugen eine wesentliche Rolle. Poroton®-Einbaukästen sind praktisch luftdicht.

Auch die Gurtdurchführung ist auf Luftdichtheit geprüft. Gurtführung und Gurtauslass mit Bürstendichtung erreichen die Referenzdurchlässigkeit Klasse 2 nach DIN 18073.
 
Mehr Informationen finden Sie in der dazugehörigen Broschüre.
Download
Datum: 19.10.2021
 
Falls Sie noch kein Empfänger unserer Info-Mail sind, dann können Sie sich hier gleich anmelden.