Fertigteile nun schon in jedem dritten Bauprojekt

Immer mehr Planer setzen auf Fertigteile

24, 28, 32 Prozent: Auf diesem beachtlichen Steigflug sind gerade die Fertigteile. Genau gesagt: der Anteil an Bauprojekten, bei denen Fertigteile eingesetzt wurde. 2018 lag er noch bei 24, für 2020 geht man von 32 Prozent aus. Und bis 2025 erwarten Experten einen Anteil von 37 Prozent.

Diese Zahlen stammen aus dem europäischen Architektenbarometer

Ende 2019 wurden hierfür erneut Architekten befragt im Rahmen einer internationalen Umfrage. Die Stimmen aus der Praxis haben gezeigt: Immer mehr Planer setzen auf Fertigteile. Der Anteil am gesamteuropäischen Projektvolumen der Architekten war noch nie so hoch und wird, so die Prognosen, auch weiter steigen: Die befragten Architekten erwarten das stabile Wachstum.

Derzeit die Lieblinge der Architekten: so genannte unfertige Elemente, also vorgefertigte Elemente wie Fertigböden, Dachelemente oder Fassaden ohne Isolierung. Die lagen schon in den Vorjahren vorn und haben 2019 erneut am meisten zugelegt.

Offenbar sind die Fertigteile die Antwort auf einige der großen Fragen der Branche

Zeitnot, Fachkräftemangel und Digitalisierung sind die großen Themen. Weil nach wie vor sehr viel gebaut wird, ist das Bedürfnis nach schnellen Lösungen sehr hoch. Außerdem können Fertigteile überall dort den Druck lindern, wo Fachkräfte fehlen. Indem mehr Schritte des Bauens industriell vorgefertigt werden, wird die Arbeit auf der Baustelle weniger. Und sie ist auch weniger anspruchsvoll. Die industrielle Fertigung sorgt ihrerseits an vielen Stellen für hohe Qualität. Dritter Erfolgsfaktor ist BIM: Die neue Bauweise auf der Grundlage digitaler Planungen macht es besonders einfach, Fertigteile mit einzuplanen.

Gut, dass wir bei Schlagmann das schon begriffen haben

Unsere Redbloc-Teile vereinen die Vorteile des massiven Ziegelbaus mit den großen Chancen der Fertigteile. Schauen Sie einfach mal wieder vorbei, was Redbloc alles kann (zu Redbloc).

Quelle: BauInfoConsult
 
Falls Sie noch kein Empfänger unserer Info-Mail sind, dann können Sie sich hier gleich anmelden.