Exklusive Podcasts des Schallschutz-Seminars

Schallschutz richtig berechnen und nachweisen

Beim Schallschutz muss man sich gerade umstellen auf die Standards der neuen Norm. Damit das möglichst gut gelingt, hat die Schlagmann-Akademie im diesjährigen Schallschutz-Seminar die wichtigsten Neuerungen praxisnah zusammengefasst: Es ging um die Anforderungen beim Mindestschallschutz sowie beim erhöhten Schallschutz. Und natürlich auch um die rechnerischen Nachweise nach DIN 4109-2.

Referent Dr.-Ing. Andreas Meier von Müller-BBM in Planegg hatte das Thema fürs Webinar aufbereitet. Er ist Beratender Ingenieur für Bau- und Raumakustik bei Müller-BBM und auch Gesellschafter der Müller-BBM Holding, als Prokurist und Koordinator kümmert er sich im Unternehmen um den Geschäftsbereich Bauakustik, Messwagen und Prüfstand. Dr.-Ing. Andreas Meier ist zudem Mitglied im Normenausschuss DIN 4109 und Lehrbeauftragter für Akustik an der TU München.
Beim Webinar machte der Experte es möglichst konkret, präsentierte Ausführungsdetails und gab Empfehlungen für bestimmte Produkte. Und er zeigte auch, wie es NICHT geht – anhand von Fehler in der Planung oder der Ausführung, die wirklich über die man schmunzeln und an denen man lernen konnte.

All das gibt es nun in kurzen Video-Happen zum Nachschauen und Nachhören. Wann und wo auch immer man Zeit dafür hat.
 

Mindestschallschutz/erhöhter Schallschutz nach der DIN 4109-5
– 61 Minuten –

Rechnerischer Nachweis nach DIN 4109-2
– 37 Minuten –

Schallschutz gegen Außenlärm
– 15 Minuten –
 

Umsetzung in der Praxis
– 21 Minuten –

Häufige Fehlerquellen
– 14 Minuten –
Datum: 24.08.2021
 
Falls Sie noch kein Empfänger unserer Info-Mail sind, dann können Sie sich hier gleich anmelden.