NEWS
Tipp aus der Bauberatung, heute von Markus Aich
Lehmstein – ein Multitalent kehrt zurück

Ein uralter Baustoff erlebt derzeit eine neue Blüte. Dank ihrer na­tür­lich­en Vor­züge, aber auch auf­grund neuer DIN-Normen, die in Deutschland ein­ge­führt wurden, sind un­ge­brannte Lehm­steine in­zwisch­en eine echte Alter­native auch im Neu­bau. Bei ihrer Ver­ar­beitung sind allerdings einige Be­sonder­heit­en zu be­achten. Schlag­mann-Produkt­manager Markus Aich erklärt, wie Kon­struktion und Aus­führung von Mauer­werk mit Lehm­steinen funkt­ionieren und was das tradi­tionelle Ma­terial heute wieder so be­gehrt macht.

mehr
Die Politik bewegt sich, das ist schon mal gut
Der Stau in der Neubauförderung löst sich allmählich auf. Aber wir brauchen trotzdem mehr Geschwindigkeit.

Die Blockade der Förderungen für den Wohnungs­neu­bau, die als Folge des Bundes­verfassungs­gerichts-Urteils zum Haus­halt des Bundes ent­standen war, ist in ei­ni­gen Be­reichen in­zwischen über­wunden. Und die Kredit­anstalt für Wieder­aufbau (KfW), die im staat­lichen Auftrag ent­sprechende Förder­programm auflegt, hat weitere Impulse an­ge­kündigt, die im Laufe des Jahres 2024 wirk­sam werden sollen. Einiges steckt aber der­zeit noch im Ver­mittlungs­ausschuss zwischen Bund und Ländern fest. Die Politik bewegt sich also, das genügt aber noch nicht.

mehr
Riskante Wette auf die Zukunft
Steigende CO2-Preise: mit Ansage in die Kostenfalle?

2023 war ein Rekordjahr für Heizungs­bauer. Seit der Wieder­ver­einigung Deutschlands wurden noch nie so viele neue Heizungen verkauft wie im ver­gangen­en Jahr. Doch nicht Wärme­pumpen oder Bio­masse-Heizungen waren be­sonders ge­fragt. 60 Prozent der neuen Anl­agen waren Gas­heizungen. Auch Öl­heizungen erlebten mit
der Ver­doppelung des Ab­satzes noch einmal einen Boom.

Die Folge­kosten dieser Ent­scheidungen werden nicht lange auf sich warten lassen. Denn das Heizen mit fossilen Energie­trägern wird in den kommenden Jahren un­weigerlich teu­rer werden. Dafür sorgt schon der steigende CO2-Preis. Die Pro­gnosen für die daraus re­sultierenden Mehr­kosten eines fossil be­heizten Ein­familien­hauses be­laufen sich auf bis zu 20.000 Euro für die kommenden 20 Jahre.

mehr
Broschüre „Ziegel für's Leben“
Nachhaltig bauen, gesund wohnen,
Klima schonen

Wie wollen wir in Zukunft leben? Diese Frage prägt den gesellschaftlichen Diskurs. Der Klima­wandel fordert uns heute drängender denn je zu einem nach­haltig­en Um­gang mit den Res­sourc­en unseres Pla­neten. Das be­trifft auch die Zu­kunft des Bauens, welche die Art und Weise, wie wir leben wollen, maß­geb­lich be­ein­flusst.

In der Bro­schüre „Ziegel für‘s Leben“ werden die nach­haltig­en Dimensionen des Natur­produkts Ziegel auf­ge­fächert und ge­zeigt, dass der Ziegel als hoch­innova­tiver Bau­stoff der ver­gangen­en Jahr­tausende auch heutige Pa­ra­meter der Nach­haltig­keit über­zeugend erfüllt.

mehr
Tipp aus der Bauberatung, heute von Benedikt Bittmann
Fassadendämmung ohne unerwünschte Nebenwirkungen

Ob Innen- oder Außendämmung: Wer im Neu­bau auf Ziegel für den Wärme­schutz setzt, hat den öko­logisch­en, bau­bio­logisch­en und wirt­schaftlich­en Trumpf in der Hand. Alle Infor­mation­en zu den An­wen­dungs­möglich­keit­en, zur Wahl des rich­tigen Ziegels und zur opti­malen Ver­arbeit­ung der POROTON®-Wärme­dämm­fassade gibt es von Schlag­mann gratis dazu.

mehr
Alles wichtige jederzeit zur Hand. Schon geladen?
Multitalent Schlagmann-App –
die hat's in sich

Ob im Büro oder auf der Baustelle: Mit der Schlagmann-App sind alle wichtigen Unter­lag­en und In­forma­tion­en jeder­zeit auf dem Smart­phone oder dem Tablet ver­füg­bar. Pro­dukt­be­schreibung­en, Bro­schüren, Preis­listen, Ver­arbeitungs­hin­weise: alles immer in der ak­tu­el­len Ver­sion zur Hand, mit vielen inter­aktiv­en Funktionen. Bequemer und praktischer geht’s eigentlich nicht.

mehr
Gute Beispiele – Fassadendämmung im Neubau mit POROTON®-WDF®
Nachtblau für die Polizei

Gleich fünf Polizeidienststellen sind in Passau in zwei gestaffelten kubisch­en Ge­bäude­teil­en um zwei Innen­höfe herum unter­ge­bracht. 430 Be­schäftigte von der Grenz­poli­zei­inspektion bis zum Cyber­crime-Kommis­sariat ar­beiten in dem 2022 fertig­gestel­lten Bau­werk mit einer Brutto­grund­fläche von 26.000 Quadrat­metern. Sogar eine Schieß­anlage wurde ins Ge­bäude inte­griert.

Die Höhenstaffelung und horizontale Fassadengliederung gehen einen optisch span­nungs­vollen Dialog mit dem Gelände­gefälle ein. Um dies zu ver­wirk­lich­en, kamen auch rund 3.600 Quadratmeter POROTON®-WDF® als Außen­dämmung ent­lang der Beton­struktur­en zum Ein­satz. Aus­führliche Infos zu diesem öko­logisch hervor­ragenden Dämm­system gibt es übrigens weiter oben in dieser Info­mail, im Tipp aus der Bau­beratung. In Passau prägt der darauf auf­ge­brachte nacht­blaue Rillen­putz die Fassade, die von messing­farbenen Stahl-Lamellen ge­gliedert wird.

mehr
 

Info-Mail

Die Info-Mails von Schlagmann liefern zudem auch relevante Informationen für Bau-Experten. Wir wählen die Themen kritisch aus, um Ihnen echte Neuigkeiten mit Praxis­bezug zu bieten.
Jetzt anmelden

Aktuelle Termine

   
Ziegeltag
Schlagmann Akademie
12.04.2024
 
Hauptverwaltung Schlagmann Poroton,
Zeilarn
Bau- und Energiemesse Regensburg
Stand-Nr. E08
13. & 14.04.2024
 
das Stadtwerk.Donau-Arena,
Regensburg
Webinar: Einfach massiv bauen - LowTech-Gebäude in der Praxis
Schlagmann Akademie
07.05.2024
 
16.00 - 16.45 Uhr,
Online-Webinar