Digitalisierung im Wohnungsbau

Bauwerksdatenmodellierung heißt das Zauberwort der Baubranche, also Building Information Modeling, kurz BIM. Und BIM gilt als Zukunft des Bauens. Es soll die Arbeiten an einem Bauprojekt einfacher, vernetzter und weniger fehleranfällig machen, doch der Ein- und Umstieg fällt manchen nicht leicht.

Deshalb ist BIM ein ideales Thema für die Schlagmann Akademie. Das diesjährige Digitalisierungs-Seminar brachte die Potenziale ans Licht. Und es ging auch ins Detail. Andreas Damrau zeigte, wie die Planung optimiert werden kann und wie man im Planungsprozess mit Änderungen umgeht. Julian Goertz-Bergolte erläuterte OPEN BIM. Er ist nicht nur überzeugt, sondern konnte mit Beispielen aus seiner Praxis auch belegen, wie alle Projektbeteiligten von einer ganzheitlichen Planung profitieren.