Das Digitalisierungs-Seminar fand nur digital statt

Im Grunde passt das ja sehr gut, ein Seminar zum Thema "Digitalisierung im Wohnungsbau“ rein digital – als Live-Stream – zu veranstalten. Tatsächlich war es natürlich den Corona-Umständen geschuldet. Vorgesehen waren eigentlich Präsenztermine und parallel Live-Streams, zur Auswahl. Wir hoffen, dass das bald wieder so möglich ist.

Aber auch so war die Veranstaltung ein großer Erfolg. 140 Teilnehmer wurden von drei ausgewiesenen Experten auf den neuesten Stand gebracht.

Prof. Dr.-Ing. Mathias Obergrießer informierte über Digitalisierung im Wohnungsbau generell, mit diesen Themenbereichen:
  • Grundlagen und Grundbegriffe aus dem Themenfeld des „BIM“
  • Methoden und Ansätze zur Umsetzung einer vernetzten und modellbasierten Arbeitsweise
  • Koordination und Leistungsbeschreibung von BIMProjekten

M. Sc. Maximilian Ernst und Helmut Kilger referierten über Digitalisierung in der Praxis:
  • BIM als Erfolgsfaktor für das Unternehmen
  • Möglichkeiten einer ganzheitlichen Planung
  • Von der dreidimensionalen Planung über die Ausschreibung bis hin zur Materialbestellung

Denn ohne BIM ist die Bauwelt inzwischen nicht mehr denkbar. Das Building Information Modeling (übersetzt heißt es etwa Bauwerksdatenmodellierung) soll das Arbeiten an Bauprojekten vernetzen und optimieren. Die Schlagmann Akademie hat dem neuen fachlichen Schwerpunkt Digitalisierung deshalb einen festen Platz im Programm der Akademie reserviert.