NEWS
Schlagmann in Zeiten von Corona
Alle aktuellen Informationen

Sie können weiter auf Schlagmann Poroton bauen. Wir produzieren, wir sind lieferfähig, wir beraten Sie wie gewohnt. Natürlich unter Einhaltung aller Sicherheits- und Hygienevorschriften, denn die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner hat für uns oberste Priorität.

Auf der folgenden Seite haben wir die wichtigsten Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt. Der Inhalt wird ständig aktualisiert.

mehr
Folgen der Pandemie nun auch in der Baubranche
Preise steigen, manches wird knapp

Bislang hat die Corona-Pandemie die Baubranche noch nicht zu hart getroffen. Doch inzwischen knirscht es immer deutlicher. Viele Lieferketten sind gestört, manche Baustoffe werden richtig teuer – sowas kann zum Handicap werden für aktuelle Bauprojekte; es kann Beteiligte belasten, Betriebe gefährden. Was ist da los, und wie geht es weiter?

mehr
Europaweit einzigartig
Eine Planungshilfe: Grundrisse in Lebensgröße projizieren

Was viele schon kennen: dass man sich an einem Rechner virtuell durch Räume bewegen kann, die es noch gar nicht gibt – während ein Bauprojekt gerade erst geplant wird. Nun gibt es eine Dienstleistung, die noch einen Schritt weitergeht. Statt auf einen Monitor zu schauen, kann man vorab schon echte Räume begehen. Die „Grundriss in Lebensgröße GmbH“ aus Grünwald kann ganze Stockwerke in Originalgröße entstehen lassen, dank moderner IT, gut choreografierten Beamern, mobilen Wänden und Innenausstattung. In diesen Räumen kann man sich frei bewegen. Das ermöglicht es Laien wie auch Profis, sich ein weitaus besseres Bild davon zu machen, wie ein geplantes Objekt aussehen wird, wenn es mal fertig ist. Bislang ist diese Dienstleistung europaweit einzigartig.

mehr
Service rund um den Ziegel
Neuer Leitfaden für Wohngebäude zum GEG 2020

Im Kopf hat das große Austauschen eingesetzt – und in den Regalen mit den Nachschlagewerken auch: Bye bye, es war einmal EnEV, EnEG und EEWärmeG. Jetzt gibt es das Gebäudeenergiegesetz (GEG 2020), das viele Vorgaben ersetzt. Und zugleich auch europäische Forderungen erfüllt – der nationale Standard für Niedrigstenergiegebäude ist darin festgelegt.

Wer mit dem GEG arbeitet, merkt schnell: Kaum etwas wurde krass verschärft, aber vieles läuft im Alltag ganz anders. Für alle Anwender und Praktiker hat die Ziegelindustrie jetzt einen „Leitfaden für Wohngebäude“ veröffentlicht. 95 Seiten, auf denen es vor allem darum geht, wie eine GEG- und KfW-konforme energetische Bilanzierung und Bewertung nach den neuen Vorgaben möglichst einfach gelingt. Man kann den Leitfaden kostenlos herunterladen.

mehr
POROTON® Fassadendämmung
Jeder beheizte Neubau muss gedämmt werden. Aber bitte massiv und mineralisch. Und mit sehr langer Haltbarkeit

Wer mit Beton baut, muss in aller Regel dämmen, gerade bei Wohngebäuden. Wie? Es gibt viele Wege – und einen, der besonders klug ist. Eine Dämmschicht aus Ziegeln nämlich. Denn so ein zweiter rein mineralischer Baustoff ist einfach die ideale Ergänzung zum mineralischen Beton.

Ja, richtig gelesen: eine Dämmschicht aus Ziegeln. Gibt es! Gemeint ist natürlich die Wärmedämmfassade von Schlagmann, die WDF®. Sie funktioniert auch hervorragend als Ziegelhülle für Beton-Gebäude (oder auch Ziegel-Gebäude). Mit dieser neuen Außenhaut wird das Gebäude wirksam aufgewertet. Sie ist robuster, stabiler und langlebiger als vieles, was der Dämm-Markt kennt.

mehr
Das komplette Seminar, aufgeteilt auf sieben Videos
Erdbebenstatik-Seminar zum Nachschauen und Nachhören

Statik – immer wieder ein guter Grund zum Grübeln. Deswegen sind die Statiker-Seminare von Schlagmann auch jedes Jahr besonders gefragt. Das galt auch im Frühjahr 2021. Und das, obwohl wegen der Pandemie keine Live-Events vor Publikum stattfinden konnten. Vielmehr wurde gestreamt, an beiden Terminen und mit jeweils rund 60 Teilnehmenden.

Sie haben alle viel Spannendes erfahren: zu statischen Fragen rund um Erdbebensicherheit, zu rechnerischen Nachweisen und Nachweisführung, all das kompakt und gespickt mit vielen Infos aus der Praxis. Exklusiv für die Abonnenten der Info-Mail von Schlagmann gibt es das komplette Seminar des ersten Termins mit Referent Prof. Dr.-Ing. Christoph Butenweg auch online.

mehr
Tipp aus der Bauberatung, heute von Robert Hummel
Bemessung von Decken und Trennwänden mit dem Schallrechner 4.0

Um den Schallschutz zu berechnen, gilt eine neue Norm – und es gibt zum Glück auch neue Helferlein, die einem die Arbeit damit erleichtern: Der Ziegel-Schallrechner 4.0 ist speziell für Praktiker gemacht. Wie arbeitet dieses nützliche Tool, wenn es um Decken und Trennwände geht, wie wird hier richtig bemessen? Das erläutert unser Bauberater Robert Hummel.


mehr
Gute Beispiele – neu gebaut mit POROTON®
Schlanker Neubau: Traumwohnungen unweit der Regensburger Altstadt

Der Untere Wöhrd in Regensburg: eine Donauinsel direkt vor der Altstadt mit Strandbad, Alleen und Gründerzeitvillen. Dass man dort aus einem Grundstück das Bestmögliche herausholt, egal wie herausfordernd es geschnitten ist – eh klar.

Tatsächlich misst das Grundstück zur Straße hin nur etwa elfeinhalb Meter, streckt sich von dort aus aber 25 Meter nach hinten. Die Architekten stellten den Neubau giebelseitig zur Straße. Zwei unterschiedlich geschossige, l-förmig zueinander versetzte Baukörper nehmen den Raum nun optimal ein. Hinten entstand ein geschützter Außenraum, Garten und Spielplatz.

Das Gebäude wurde mit der Denkmalpflege abgestimmt. Die schlichte, grau verputzte Lochfassade ist aus perlitgefülltem POROTON®-S9®-Ziegeln gemauert, in der Wandstärke 36,5 Zentimeter. Dafür entschied sich der Investor wegen des hohen Werterhalts. Der Architekt war ebenfalls überzeugt – bei ihm punkteten statische und bauphysikalische Werte, speziell das neue, die Tragfähigkeit um 50 Prozent steigernde Lochbild des S9®.

mehr
Für Mittelständler wird die Dekarbonisierung zum Kraftakt
Wie der rote Ziegel grün wird: Handelsblatt-Interview mit Schlagmann-Geschäftsführer Johannes Edmüller

Klimaschutz und Ziegel – für diese Kombination steht Schlagmann Poroton. Deshalb hat das „Handelsblatt“ unseren Geschäftsführer Johannes Edmüller als Vizepräsidenten des Bundesverbands der Deutschen Ziegelindustrie (BVZI) befragt, wie eine derart energieintensive Branche die Dekarbonisierung schaffen will. „Der rote Ziegel muss grün werden“, sagt Johannes Edmüller. Und erklärt, wie diese Forderung heute bereits in der Praxis umgesetzt wird und was noch passieren muss, damit das Null-Emissions-Ziel erreicht wird. Er verspricht: Die deutschen Mauer- und Dachziegelhersteller sind bereit, ihren Beitrag zu leisten.


mehr
 

Info-Mail

Die Info-Mails von Schlagmann liefern zudem auch relevante Informationen für Bau-Experten. Wir wählen die Themen kritisch aus, um Ihnen echte Neuigkeiten mit Praxis­bezug zu bieten.
Jetzt anmelden

Aktuelle Termine

Webinare Bauberatung
Schlagmann Akademie
06.07.2021
 
16.00 - 16.45 Uhr,
Live-Webinar
Webinare Bauberatung
Schlagmann Akademie
03.08.2021
 
16.00 - 16.45 Uhr,
Live-Webinar
Webinare Bauberatung
Schlagmann Akademie
07.09.2021
 
16.00 - 16.45 Uhr,
Live-Webinar