Schlagmann Logo

weiter ...

 
SCHLAGMANN auf Facebook
 
SCHLAGMANN auf YouTube


Schlagmann Edmueller Stiftung

AKTUELLE TERMINE

Gewerbeschau Essenbach
02./03.04.2016
ESKARA, Essenbach   
MIM (Münchner Immobilien Messe)
08. - 10.04.2016
Kleine Olympiahalle
Ingolstädter Baustoffmesse
10.04.2016
Bauzentrum Mayer Ingolstadt
Infotage im Effizienzhaus-Plus
nur mit Anmeldung!

14.04.2016 + 22.04.2016
Burghausen-Raitenhaslach
Bau + Energiemesse
16./17.04.2016
Donauarena, Regensburg

NACHRICHTEN

Schlagmann-Forschungsprojekt
TV-BEITRAG ZUM ERFOLGREICHEN PROJEKT EFFIZIENZHAUS PLUS


Der gut dreiminütige TV-Bericht fasst die Erfolgsgeschichte des Forschungsprojektes zusammen. Schlagmann-Geschäftsführer Johannes Edmüller und Architekt Georg Dasch erklären, wie es gelingen konnte, ein Haus in regionaler Bauweise zu erstellen, das mehr Energie erzeugt als die Bewohner samt Elektromobilität verbrauchen konnten.

zum Film

Forschungsprojekt: Effizienzhaus Plus
DIE ERGEBNISSE LIEGEN VOR

Die wissenschaftliche Auswertung des Monitorings zeigt: Auch ein ganz normales Ziegelhaus kann Effizienzhaus Plus. Die Zukunft des Bauens geht auch mit regionaler, bodenständiger Bauweise, einschalig und massiv.


14. UND 22. APRIL: FACHEXKURSION FÜR BAUPROFIS

Zugegeben: Wir waren ein bisschen aufgeregt, ob unser Haus all das würde leisten können, was wir uns erhofften. Die Bewertung, das unabhängige Monitoring, haben wir anderen überlassen, Wissenschaftlern der THD Deggendorf.
Zwei Jahre lang wurde alles gemessen, was mit Energie zu tun hat. Jetzt liegen die Ergebnisse vor. Und die können sich sehen lassen. Bei den Info-Tagen am 14. und 22. April 2016 werden wir Ihnen die Ergebnisse vorstellen. Bitte suchen Sie sich den für Sie passenden Termin aus.


PROGRAMM

Das Haus ist an beiden Tagen von 9 bis 17 Uhr zur Besichtigung geöffnet. Die Referenten und die Schlagmann-Bauberatung stehen für Gespräche ganztags zur Verfügung.Imbiss und Getränke kostenlos.
Fachreferate (1× vormittags und 1× nachmittags)

  • Projektziele und bauliches Konzept (Georg Dasch, Architekt)

  • Monitoring-Ergebnisse – Prognose und Wirklichkeit (Schlagmann Bauberatung)

  • Weiterentwicklung der Projektidee in wirtschaftliche Gebäudekonzepte (Steffen Mechter, BayWa)



  • Das Forschungsprojekt
    Wenn Sie mehr über das Projekt wissen und Videos sehen möchten, besuchen Sie bitte einfach ehp-schlagmann-baywa.de

Wohnraum für alle - das Massivbau-Konzept
MODULAR, GÜNSTIG, AUS ZIEGEL: HEUTE FLÜCHTLINGSHEIM, MORGEN SOZIALBAU

Viele Kommunen müssen derzeit blitzschnell neue Gebäude errichten, um Flüchtlinge gut unterzubringen. Dafür gibt es jetzt auch eine Lösung aus dem Hause Schlagmann: „WOHNRAUM FÜR ALLE“ heißt das Programm, das modulare, kostengünstige Ziegelbauten anbietet.

Sie haben einen großen Vorteil: Anders als viele Provisorien bedeuten sie mehr als eine Übergangslösung. Einerseits sind sie durchaus die schnelle Hilfe, die derzeit gebraucht wird, da man sie binnen vier Monaten realisieren kann. Andererseits bieten die Gebäude auch langfristige Perspektiven. Sie können später mit geringem Aufwand umfunktioniert werden zu preisgünstigem Wohnraum, beispielsweise für sozialen Wohnungsbau. Denn sie vereinen viele Vorteile von klassischen Ziegelbauten, sind massiv, energieeffizient und brandsicher.

Mehr Infos über das Programm „Wohnraum für alle“


Neues Jahr, neue Regelungen
ES TUT SICH WAS BEI ENEV, KFW UND DEM 10.000-HÄUSER-PROGRAMM

Sind Sie auf dem Laufenden? Es ist ja nicht leicht, am Ball zu bleiben. Zum 1. Januar haben sich die Regelungen der EnEV wieder geändert, die zweite Stufe der EnEV 2014 greift. Zum 1. April gibt es Neues bei den Förderbedingungen der KfW. Wer derzeit im Freistaat Bayern baut, sollte außerdem das im Herbst 2015 angelaufene 10.000-Häuser-Programm als mögliche Geldquelle im Auge behalten.

Nützliche Infos haben wir hier für Sie zusammengestellt








Schäuble will für schnellen neuen Wohnungsbau zahlen
SCHÄUBLE WILL FÜR SCHNELLEN NEUEN WOHNUNGSBAU ZAHLEN

Wohnungen sind knapp, vor allem in Ballungsräumen. Damit sich das ändert, will die Bundesregierung steuerliche Anreize schaffen. Einen Gesetzesentwurf hierzu hat das Kabinett Anfang Februar 2016 bereits gebilligt. Und darum geht es: Der Bund will eine zeitlich befristete steuerliche Sonderabschreibung einführen. Bauherren sollen dadurch ermutigt werden, neue Mietwohnungen zu schaffen, speziell im unteren und mittleren Preissegment. Allerdings nicht überall: Diese Anreize greifen nur in ausgewiesenen Fördergebieten, also vor allem in den Großstädten, in denen der Wohnungsmarkt besonders unter Druck steht.

Mehr Infos über die neuen Steuervorteile



Nützliches Merkblatt nach EC 6
GEWUSST WIE: SCHLITZE UND AUSSPARUNGEN

Haustechnik wird häufig in Schlitzen und Aussparungen verlegt. Die entstehen in Altbauten generell nachträglich, aber auch in Neubauten wird es nicht selten so gelöst. Dies schwächt das Mauerwerk und verändert seine Tragfähigkeit sowie bauphysikalische Eigenschaften. Umso wichtiger, dass die Schlitze und Aussparungen optimal angelegt werden. Doch damit tun sich auch Profis gelegentlich schwer. Nun gibt es eine klare Handreichung, die solche Arbeiten erleichtert: Die Deutsche Gesellschaft für Mauerwerks- und Wohnungsbau e.V. und der Zentralverband Deutsches Baugewerbe haben gemeinsam ein Merkblatt herausgegeben.

Mehr Infos über das Merkblatt und auch das Merkblatt selbst


Sitemap