Schlagmann Logo

weiter ...

 
SCHLAGMANN auf Facebook
 
SCHLAGMANN auf YouTube


Schlagmann Edmueller Stiftung

NACHRICHTEN

BLAUER ENGEL FÜR SCHLAGMANN POROTON

Umwelt-Staatssekretär MdB Florian Pronold überreichte das Öko-Siegel an Schlagmann Geschäftsführer Johannes Edmüller. Die Urkunde des „Blauen Engels“ belegt die hohe Emissionsarmut des Poroton-Perlit-Dämmstoffes.

Bei einem anschließenden Gespräch sprach sich Pronold gegen eine Verschärfung der EnEV aus und für eine Lösung, bei der die Einsparung von CO2-Emissionen im Mittelpunkt steht.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Pressebericht


SCHLAGMANN POROTON ZU GAST BEI BUNDESPRÄSIDENT GAUCK

Auch in diesem Jahr lud Bundespräsident Joachim Gauck zur Woche der Umwelt in den Park von Schloss Bellevue. Aus deutschlandweit 600 Bewerbern wählte eine anspruchsvolle, vom Bundespräsidialamt berufene Jury 190 Aussteller, die am 7. und 8. Juni innovative Projekte und Ideen zu den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit zeigten. Darunter war auch Schlagmann Poroton; sie präsentierten in Berlin ihre massive Wärmedämmfassade Poroton-WDF. Der Öko-Ziegel gilt als nachhaltige und wirtschaftliche Alternative zur energetischen Sanierung von Bestandsbauten.
Weitere Informationen finden Sie in unserem Pressebericht

Bilder finden Sie hier auf unserer  Facebook-Seite
SPONSORING DER ARCHITEKTURGALERIE MÜNCHEN

Die Architekturgalerie (in der Nähe der Pinakotheken und der Universitäten, München) versteht sich als Plattform für die Diskussion um Architektur und verwandte Themenfelder in ihrer Auseinandersetzung mit Raum, wie etwa Fotografie, Video, Bühnenbild und Skulptur. Seit Kurzem unterstützen wir das Ausstellungsprojekt "High Tech – Low Rise" und zeigen in diesem Rahmen auch unseren POROTON®-S8®.


Spende Wienerberger AGDeutsch-österreichische Freundschaft
DIE WIENERBERGER AG ZEIGT GROSSES HERZ –
30.000 € SPENDE FÜR DIE HOCHWASSEROPFER

Dass die deutsch-österreichische Freundschaft funktioniert, sieht man nicht nur an der Hilfsbereitschaft der Stadt und der Menschen aus Braunau am Inn, die seit Tagen aktiv und tatkräftig ihre Simbacher Nachbarn unterstützen.

Jetzt hat auch unser österreichisches Partnerunternehmen, die Wienerberger AG, seines Zeichens weltgrößter Ziegelhersteller, gezeigt, dass Solidarität keine Grenzen kennt. Soeben wurden 30.000 € auf das Konto der Schlagmann-Edmüller-Stiftung überwiesen und damit schnelle Hilfe für die betroffenen Menschen aus der Region leisten zu können. Ein großer Dank aus Bayern geht an unsere Freunde der Wienerberger AG nach Wien.

Ihr seid super!

Flutkatastrophe
12.06.2016
ERSTE SOFORTHILFE AUSBEZAHLT

Liebe Hochwasser-Spender,
heute haben wir die ersten Auszahlungen bei 9 betroffenen Familien veranlasst.

Viermal je 10.000 € und fünfmal je 5.000 €. Die Erleichterung über diese schnelle Soforthilfe war riesig, die meisten hatten Tränen in den Augen. Wir ehrlich gesagt auch!

Das alles war nur möglich dank eurer fantastischen Spendenbereitschaft.
Helft bitte weiter, jeder so wie er will und wie er es sich leisten kann.
Jeder Euro zählt.

Vielen Dank euch allen im Namen der Schlagmann-Edmüller Stiftung und natürlich im Namen der Betroffenen. Helf ma z'samm!

Flutkatastrophe+ + + EILMELDUNG FLUTKATASTROPHE + + +
VIELE MENSCHEN WOLLTEN HELFEN, WIR HABEN EIN SPENDENKONTO EINGERICHTET

Die Welle der Hilfsbereitschaft ist groß und die Betroffenen können wirklich jede Hilfe gebrauchen. Viele unserer Kunden und Geschäftspartner sprechen uns an und wollen den notleidenden Menschen direkt helfen.

Wir haben deshalb über unsere Schlagmann-Edmüller-Stiftung ein Sonderkonto "Hochwasserhilfe" eingerichtet. Falls also auch Sie möglicherweise für die Opfer der Katastrophe Geld spenden möchten, das direkt den betroffenen Menschen zugutekommt, dann wäre hier die Möglichkeit:

Das Spendenkonto
Schlagmann-Edmüller Stiftung
IBAN: DE29 7435 1430 0010 1006 59
BIC BYLADEM1EGF
Kennwort "Hochwasserhilfe"

AKTUELLER STAND
DES SPENDENKONTOS

€  234.951,99

Stand vom 28.06.2016   14:30 Uhr
Sehen Sie hier das Spenderverzeichnis


Wir verbürgen uns dafür, dass die eingehenden Spendengelder zu 100% komplett und ausschließlich für die Unterstützung der in Not geratenen Bewohner des Überschwemmungsgebietes verwendet werden. Wir sind dabei in enger Abstimmung mit dem Landratsamt Rottal-Inn.
Der große Dank der Betroffenen ist Ihnen gewiss.

Sitemap